Neue Produktmitteilung für Banner Engineering

Redaktion: Text zum Kopieren und Einfügen nach freiem Ermessen.

Redakteur:
Bitte den Hinweis am Ende
der Pressemitteilung beachten

A. B.

Fototitel:

A. Neuer Radarsensor von Banner Engineering erkennt Präsenz, Fehlen oder örtliche Veränderung von beweglichen oder stationären Objekten unter rauen Wetterbedingungen. Hochauflösendes Bild herunterladen.

B. Zug- und Lkw-Erkennung, Fahrzeugzählung, Containererkennung und Frachtpositionierung gehören zu den Anwendungsgebieten für die R-GAGE Radarsensoren von Banner Engineering. Hochauflösendes Bild herunterladen.

RADARSENSOR ERKENNT BEWEGLICHE UND STATIONÄRE OBJEKTE
UNTER EXTREMEN WETTERBEDINGUNGEN
Neuer R-Gage QT50R von Banner Engineering bietet einstellbares Erfassungsfeld

Ein fortschrittlicher Radarsensor zur Erkennung von beweglichen und stationären Objekten unter rauen Wetterbedingungen wurde von Banner Engineering vorgestellt. Der neue R-Gage QT50R verwendet frequenzmoduliertes CW-Radar, um zuverlässig Präsenz, Abwesenheit oder örtliche Veränderung von großen Objekten im Freien und in anderen schwierigen Umgebungen zu erkennen.

Der Sensor wurde für Wetterverhältnisse entwickelt, in denen optische und Ultraschallgeräte versagen; er eignet sich zur Verwendung mit stationären Objekten, die sich durch Dopplerradar nicht erfassen lassen. Durch einfaches Einstellen des Erfassungsfelds mittels DIP-Schalter werden Objekte außerhalb des gewünschten Entfernungsbereichs ausgeblendet.

Anwendungsgebiete sind Fahrzeugzählung und Zugangskontrolle, Durchfahrüberwachung, Betriebssteuerung an Mautstellen, Lkw-Erkennung an Ladestationen, Frachtpositionierung auf Lkw-Ladeflächen, Containererkennung auf Hafenumschlagsplätzen, Zugerkennung und Sicherheitssysteme in Tunneln.

Das robuste IP67-konforme Gehäuse widersteht rauen Umgebungen und das True-Presence-Radar liefert genaue Informationen unabhängig von Regen, Wind, Luftfeuchtigkeit oder Temperatur. Da das Radar mit 24 GHz im industriellen, wissenschaftlichen und medizinischen Telekommunikationsband arbeitet, ist keine spezielle Lizenz erforderlich.

Der Einbau erfolgt bequem über einen Schraubsockel mit Ø30-mm-Gewinde und wahlweise über eine Klammerhalterung oder Metallwinkel. Die Sensoren werden entweder mit einem 2 m langen Anschlusskabel oder mit M12X1-Schnellsteckverbinder geliefert. Helle LED-Anzeigen erlauben eine gute Statusüberwachung.

Banner Engineering ist einer der weltweit führenden Hersteller von Bildsensoren, optoelektrischen und Ultraschallsensoren, Lichtvorhängen, Maschinensicherheitssystemen und Mess- und Prüfsystemen. Das Unternehmen bietet lokale Anwendungsunterstützung weltweit.

Bei Fragen zu den Produkten wenden Sie sich an:
Regionalniederlassung Europa

Banner Engineering Belgium BVBA
z. Hd.: Peter Mertens
Tel.: + 32 (0) 2 456 07 80 Fax: + 32 (0) 2 456 07 89
mail@bannereurope.com www.bannereurope.com

Deutschland:
Banner Engineering GmbH
Tel.: + 49 231 9633 730
Fax : + 49 231 9633 938
info@bannerengineering.de
www.bannerengineering.de
Hans Turck GmbH & Co KG
Tel.: 49-208-49 520
Fax: 49-208-49 522
more@turck.com
www.turck.com

Schweiz
Bachofen AG
Tel.: + 41 1944 11 11
Fax : + 41 1944 12 33
info@bachofen.ch
www.bachofen.ch

Ö sterreich:
Intermadox GmbH
Tel.: + 43 1 486 158 70
Fax : + 43 1 486 158 723
imax.office@intermadox.at
www.intermadox.at

Anfragen zum Inhalt dieser Veröffentlichung erbeten an:
International Communications & Marketing – ICM
Tel: +1.845.687.4082
Fax +1.845.687.0566
plishman@icmGlobalNews.com

Redaktion: Bei Veröffentlichung dieser Mitteilung würden wir ein entsprechendes Feedback per beigefügter vorfrankierter Antwortkarte, Fax oder E-Mail und später ein Exemplar der Ausgabe oder einen Ausschnitt des Artikels per E-Mail oder Post begrüßen unter:
E-Mail: info@icmGlobalNews.com